Obwohl bei meiner Arbeit als Reittherapeutin die Pferde im Mittelpunkt stehen, war es mir wichtig auch die Hunde gut auszubilden und sie absolut kindersicher zu machen. Balou lebt ja nun leider nicht mehr, aber er war als großer brauner „Teddybär“ bei den Therapiekindern sehr beliebt. Mit Filou habe ich auch einmal ein Schulprojekt gestartet und ihn in die BHAK Eisenstadt bei Oberstufenschülern mitgenommen.
So manches Kind findet auch zuerst zum Hund einen Draht, vielleicht weil er so kuschelig wie ein Teddybär und in seiner Größe immer noch kleiner als die Pferde ist. Jedes Kind darf entscheiden, ob Filou beim Reiten mitgehen darf, oder zuhause warten soll. So wird er immer auch ein bißchen in den Therapieverlauf mit eingebunden.

 





 
         
 
 
 
 
 
ANGST ÜBERWINDEN
VERTRAUEN
FREUNDE FINDEN
GRENZEN BEGREIFEN
ARME AUSBREITEN
WIE FLIEGEN
BÜRSTEN
DECKE AUFLEGEN
STREICHELN
HÖREN
FÜHLEN
GROSS MACHEN
FÜTTERN
HORCHEN
KUSCHELN
  Gästebuch
 
Heilpädag. Voltigieren
Zielgruppen
Pferde
Therapiehunde
Fotogalerie
Reithalle