THERAPIEHUNDE
Der schwarze "Bär-Filou" ist ein Bär unter den Hunden, er ist ein Neufundländer. Sein Bruder, "Dickbär-Ballou" ist leider im August 2007 an einem plötzlichen Herztod verstorben. Ballou wäre im Februar 2008 vier Jahre alt geworden.
Filou ist ausgebildeter Therapiehund, das heißt er ist extrem kinderfreundlich und die Kinder können ihn überall angreifen, streicheln und bürsten.
Er lässt sich alles gefallen ohne je zu knurren oder aggressiv zu werden, auch das Futter kann man ihm wegnehmen ohne dass etwas passiert. Er kann auch von den Kindern an der Leine bei Fuß geführt werden, ohne zu ziehen oder sich loszureißen, was so manches ängstlicheres Kind schon sehr stolz gemacht hat. Filou kann mit seiner Pfote "Grüß Gott" sagen.

 





 
         
 
 
 
 
 
ANGST ÜBERWINDEN
VERTRAUEN
FREUNDE FINDEN
GRENZEN BEGREIFEN
ARME AUSBREITEN
WIE FLIEGEN
BÜRSTEN
DECKE AUFLEGEN
STREICHELN
HÖREN
FÜHLEN
GROSS MACHEN
FÜTTERN
HORCHEN
KUSCHELN
  Gästebuch
 
Heilpädag. Voltigieren
Zielgruppen
Pferde
Therapiehunde
Fotogalerie
Reithalle