Eigentlich hab ich die Reithalle nur gebaut um wetterunabhängig zu sein und auch im Winter und bei Sturm und Regen arbeiten zu können, aber die Kinder sind von der Halle so begeistert, dass sie auch schon bei schönstem Wetter benutzt wurde. Trotzdem bin ich der Meinung, dass Kinder bei fast jedem Wetter draußen sein und reiten sollten, aber es macht schon Spaß auch eine Alternative zu haben und ganz neue Methoden für die Kinder erarbeiten zu können wie zum Beispiel den Spiegel, Bälle und Musik bewusst einzusetzen. Bei manchen Kindern mit autistischen Wahrnehmungsstörungen ist die Grenze der kleinen Reithalle besonders wichtig, um sich überhaupt auf mich und das Pferd einzulassen.

Die kleinste Reithalle der Welt bietet mir wetterfeste und neue Möglichkeiten als Reittherapeutin zu arbeiten!

     
 
 
 
 
 
ANGST ÜBERWINDEN
VERTRAUEN
FREUNDE FINDEN
GRENZEN BEGREIFEN
ARME AUSBREITEN
WIE FLIEGEN
BÜRSTEN
DECKE AUFLEGEN
STREICHELN
HÖREN
FÜHLEN
GROSS MACHEN
FÜTTERN
HORCHEN
KUSCHELN
 
Gästebuch
 
Heilpädag. Voltigieren
Zielgruppen
Pferde
Therapiehunde
Fotogalerie
Reithalle